Das Projekt


SonONOlux ist ein laufendes experimentelles FilmMusikSoundprojekt von Laura Mello und Eunice Martins im Rahmen des Musik- und Kunstunterrichtes an Berliner Schulen. Als TeilnehmerInnen der ersten Phase haben SchülerInnen der 10. Klasse und des Grundkurses (11. Schuljahr) des Romain-Rolland-Gymnasiums, sowie des Grundkurses (12. Schuljahr) des Gebrüder-Montgolfier Gymnasiums während 10 Wochen mit Film, Musik und Sound experimentiert und komponiert. Im Dialog mit ausgewählten Kurzfilmen aus dem Archiv des Arsenal-Instituts für Film und Videokunst werden grundlegende Prinzipien der musikalischen Komposition zu bewegten Bildern/Film untersucht und experimentell erarbeitet.

Inhalt des Projekts:
  • Einblick in die gängigen Kompositionstechniken für/mit Film anhand von Beispielen
  • Klangerforschung
  • Klanggestaltung in der Zeit
  • Notation der Klangereignisse in der Zeit
  • Kombination der Klangerzeuger untereinander und im Verhältnis zum filmischen Bild
  • Wie verhalte ich mich auf der Bühne

Einige der im Konzert gespielten Instrumenten